Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Geistliche Kirchenführung in der Dreikönigskirche

Foto: privat

Unter Leitung von Pfarrer Andreas Klein bieten Inge Geldner, Hanna Heinrich, Waltraut Hofmann und Gisela Walper „geistliche Kirchenführungen“ an.

Foto: privatGlasfenster von Charles Crodel

An manchen Tagen steht eine lange Reihe Reisebusse am Sachsenhäuser Ufer. Touristen aus aller Welt, dabei auffällig viele Gruppen aus China und Korea, aus Latein- und Nordamerika, aber auch Pilger auf dem neuen Lutherweg von Wittenberg nach Worms besuchen Frankfurt am Main. Ein fester Bestandteil ist der Gang über den Eisernen Steg zum Römerberg, zur Zeil, zum Kaiserdom. Viele finden auch den Weg in die Dreikönigskirche, die täglich zu Besuch und Einkehr geöffnet ist (Montag bis Freitag von 10-18 Uhr und samstags von 11-15 Uhr). Es wartet dort ein Gästebuch, eine Broschüre, die den Weg durch die Kirche zeigt, eine Vitrine mit Ausstellungsgegenständen, ein kleines Café zum Ausruhen und Auftanken.

Auch für Frankfurterinnen und Frankfurter lohnt sich der Besuch. An manchen Dienstagen wartet Dr. Hans-Jürgen Moog auf Besucher und zeigt ihnen den Weg durch die Kirche.

Nun kommt noch ein Angebot dazu. Unter Leitung von Pfarrer Andreas Klein bieten Inge Geldner, Hanna Heinrich, Waltraut Hofmann und Gisela Walper „geistliche Kirchenführungen“ an. Ein Weg durch die Dreikönigskirche mit fünf Stationen, der wesentliche historische und kunstgeschichtliche Stücke der Kirche zeigt und dabei noch einen Schritt weiter geht: Eine Kirche ist kein Museum, sondern ein Ort, an dem Menschen der Liebe Gottes begegnen. Hier können sie tröstende und herausfordernde Gedanken bekommen. Schon hinter dem Eingangsportal künden ein roter und ein blauer Engel aus der Feder des Fenstermalers Charles Crodel: „Du darfst hier so kommen, wie du gerade bist; du musst nichts vorspielen.“ Das ist die erste Station. Die letzte Station begleitet den Weg der drei Könige durch Irr- und Umwege bis nach Betlehem. Eine Führung dauert ca. eine Stunde.

Reisegruppen können sich bei Frau Walper, die die Organisation betreut, unter fuehrungen@dreikoenigskirche.de anmelden und einen Besichtigungstermin ausmachen. Die Kosten für eine Führung betragen 50 €. Der Erlös dient der Finanzierung der Essensgutscheine, die die Dreikönigsgemeinde an bedürftige Menschen ausgibt.

Pfarrer Andreas Klein

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top