Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Bilder und Bericht einer Studienreise mit Pfarrer Andreas Klein

Indien – bezaubernde, nicht ganz einfache Vielfalt

Foto: privat

Gleich zweimal bietet Pfarrer Klein einen Einblick in seine Reiseerlebnisse an: Montag, 10.4., um 15.00 Uhr im Rahmen des Montagnachmittagsangebotes in der Tucholskystraße 40. Und als Extra-Vortrag am gleichen Ort: Dienstag, 11.4., um 20.00 Uhr.

Bildergalerie

Was für ein Vorrecht! Pfarrer Andreas Klein war zusammen mit etlichen Kolleginnen und Kollegen für 14 Tage in Südindien zum Pastoralkolleg.

Alle 10 Jahre werden Pfarrerinnen und Pfarrer der EKHN zu einer besonderen Fortbildung eingeladen. Die Reise ging nach Hyderabad in Süd-Indien, zum Henry-Martyn-Institut, das sich in konkreter Projektarbeit und wissenschaftlicher Forschung dem Thema „Inter-Faith-Dialogue“, dem interreligiösen und interkulturellen Gespräch zuwendet. 
In Indien liegt das auf der Hand. Neben der prägenden Hindu-Kultur, die unter dem neuen Ministerpräsidenten mit einigem Herrschaftsanspruch auftritt, gibt es etliche Minderheiten: Muslime, Buddhisten, Christen. Zu den religiösen Spannungen, die dann entstehen, kommt die breite soziale Schichtung durch das indische Kastenwesen, das es nur offiziell nicht mehr gibt. 
Das Pastoralkolleg war geprägt von Vorträgen, Gesprächen, und vielen Besuchen. Am Wochenende ging es nach Vijayawada, nahe der Küste des Golf von Bengalens. Dort haben die hessischen Pfarrerinnen und Pfarrer in englischen und landessprachlichen Gottesdiensten mitgewirkt und mitbekommen, was es z.B. für einen ehemaligen Kastenlosen (Dalit) bedeutet, dass vor 2 Generationen die Familie gefördert wurde, er studieren durfte und nun als Pastor eine Gemeinde leitet. Und immer wieder buntes Straßenleben, laute Vielfalt, Gerüche und Bilder. 
Gleich zweimal bietet Andreas Klein einen Einblick an:
Montag, 10.4., um 15.00 Uhr im Rahmen des Montagnachmittagsangebotes in der Tucholskystraße 40. Und als Extra-Vortrag am gleichen Ort: Dienstag,  11.4., um 20.00 Uhr

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top