Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Bibel und Gebet

Luther lesen

h_epd_00355983_Heike LydingLuther-Handpuppe Quelle: Heike LydinLuther-Handpuppe Quelle: Heike Lydin

Amtszimmer der Erlösergemeinde, Nonnenpfad 54

Im Jahr 1521 übersetzte Martin Luther in der Schutzhaft zunächst das Neue Testament in nur elf Wochen aus dem griechischen Grundtext in die deutsche Sprache.

Die erste gedruckte Ausgabe erschien im September 1522 ohne Verfassernamen, daher ist sie nur unter dem Namen «Septembertestament» bekannt. Der Preis so eines Neuen Testaments betrug, auf heute umgerechnet, ungefähr den Wert eines Kühlschranks.

Nicht ganz so teuer ist das Buch
„Luther lesen. Die zentralen Texte“, herausgegeben von Martin H. Jung (Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, 2016). Entstanden ist eine etwas andere Luther-Biographie.

Gemeinsam solche Texte zu lesen und zu betrachten fällt oft leichter. Hierzu laden Pfarrerin Christiane Hoffmann und Gemeindepädagogin Marion Kehr herzlich ein. Das Buch kostet 13 €. Bei Interesse können wir eine Sammelbestellung anbieten.

Marion Kehr

Mittagsgebet

von Montag bis Freitag in der Katharinenkirche, Hauptwache um 12.30 Uhr

Mittags einen Moment der Ruhe finden, einen Impuls für den Tag bekommen, den Alltag für 15 Minuten unterbrechen.

Die Katharinenkirche an der Hauptwache lädt werktags zu Orgelmusik, einer kurzen Auslegung und einem Gebet ein. Stadtkirchenpfarrer Olaf Lewerenz und eine Gruppe von Pfarrerinnen und Pfarrern, Prädikantinnen und Prädikanten bieten diese Andacht regelmäßig für die Besucher der Innenstadt an. Herzlich willkommen zum Mittagsgebet!

Olaf Lewerenz, Pfarrer Thomas Sinning

Turmgebet für die Stadt

Foto: privatTurm der BergkircheTurm der Bergkirche

mit Pfarrerin Alves-Christe,  i. d. R. am 1. Samstag im Monat um 12 Uhr auf dem Turm der Bergkirche

In den wärmeren Monaten von April bis Oktober sind Sie einmal im Monat samstags mit dem Glockenläuten um 12.00 Uhr eingeladen zum Aufstieg auf den Turm der Bergkirche, um der Aufforderung des Propheten Jeremia nachzukommen: "Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn!" (Jeremia 29,7).

Die 7 Balkone des Kirchturms sind ein ganz besonderer Ort zum Innehalten, Wahrnehmen, zum Schweigen gegen den Lärm, zum Beten und Singen.

Auch wer nicht ganz schwindelfrei ist, kann sich auf den tiefen Balkonen dieses vermutlich am höchsten gelegenen Kirchturms der Stadt sicher fühlen und mitmachen.

Liturgisches Abendgebet

mit Pfarrer Sinning einmal im Monat an wechselnden Wochentagen in der Tageskapelle der Bergkirche

  • Ablauf nach dem "Abendgebet" (EG 785) im Gesangbuch
  • Dauer: 30 Minuten

Ökumenisches Stadtgebet für Frieden und Versöhnung

Jeden Mittwoch in der Katharinenkirche um 18 Uhr

Seit April 2016 findet an jedem Mittwoch um 18 Uhr in der Katharinenkirche ein ökumenisches Friedensgebet statt. Diese kurzen Gottesdienste sind ein Ort, an dem Anliegen von Menschen vor Gott gebracht werden, deren Situation in leidvoller Weise durch Unrecht und Gewalt geprägt ist. Es ist gut, dass diese Anliegen einen Ort haben, an dem sie regelmäßig in das Gebet für Gerechtigkeit und Frieden eingeschlossen werden.

Jeden Mittwoch beten Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen in der Evangelischen Katharinenkirche an der Hauptwache für Frieden und Versöhnung. Dabei rücken sie unterschiedliche Länder und Konfliktfelder dieser Welt in den Blick. Verantwortet wird das 30-minütige Gebet von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Frankfurt. Nähere Informationen und die Themen der jeweiligen Gebete finden Sie unter: www.ack-frankfurt.de

Bibelkreis

Die Bibel entdecken

mit Pfarrer Sinning, i. d. R. am 1. Donnerstag im Monat in der Tageskapelle der Bergkirche.  Abweichungen möglich, bitte Veranstaltungskalender beachten.

Bibellesen lohnt sich. Das hatte schon Martin Luther erkannt. Er hatte beim Lesen der Bibel eine Entdeckung gemacht, die nicht nur sein Leben veränderte, sondern letztlich dazu beitrug, dass die Reformation ins rollen kam.

Entdeckungen machen Menschen immer wieder beim Bibellesen. Vor allem, wenn man es gemeinsam tut. Denn oft erschließt sich im Gespräch erst, was bei der Lektüre allein überlesen wird oder schwer verständlich scheint. Deshalb gibt es den Bibelkreis, der sich regelmäßig im regen Gespräch über gemeinsam gelesene Bibeltexte austauscht. Dieses Angebot steht allen an der Bibel Interessierten offen. im Januar wird ein neues – und zugegebenermaßen anspruchsvolles – Buch der bibel begonnen: der Römerbrief des Apostels Paulus. Das wäre eine gute Gelegenheit, neu hinzukommen.

Schauen Sie doch mal rein!

Pfarrer Thomas Sinning

Interessierte sind herzlich Willkommen!

Diese Seite:Download PDFDrucken

Termine

Veranstaltungen im Überblick
Bibel / Gebet - 02.03.2017, Frankfurt Donnerstag, 02.03.2017 | 19:30 Uhr | Tageskapelle der Bergkirche Donnerstag, 02.03.2017 | 19:30 | Frankfurt Kurs-Nr: , Donnerstag, 02.03.2017, 19:30, Tageskapelle der Bergkirche
Liturgisches Abendgebet / Gebet / Bibel - 21.03.2017, Frankfurt Dienstag, 21.03.2017 | 19:30 Uhr | Tageskapelle der Bergkirche Dienstag, 21.03.2017 | 19:30 | Frankfurt Kurs-Nr: , Dienstag, 21.03.2017, 19:30, Tageskapelle der Bergkirche
to top