Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Dienstag, 9. November Südbahnhof / Diesterwegplatz 18-20 Uhr

Gedenken an die Novemberpogrome

Es wird ein stilles Gedenken geben am Haupteingang des Südbahnhofes. Die dortige Tafel erinnert an die Deportation von über 3000 jüdischen Männern nach dem 9. November 1938.

Text auf der Tafel:

„Zum Gedenken an 3155 jüdische Männer, die in den Tagen nach der Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 vom Südbahnhof aus in die Konzentrationslager Buchenwald und Dachau verschleppt wurden. Die Lagerhaft kostete viele von ihnen das Leben, die Deportationen verbreiteten Angst und Schrecken und dienten der Vertreibung aus Deutschland. Drei Jahre später begann der nationalsozialistische Massenmord an den Juden, die in Deutschland und in den von der Wehrmacht besetzten Ländern lebten.“

Jasmin Bendel

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top