Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

25. – 29. Juli 2018

Gemeindereise auf Martin Luthers Spuren!

cc-by-sa-2.0

Pfarrerin Alves-Christe und Pfarrer Klein laden herzlich ein mitzukommen zu den wichtigen Stätten der Reformation .

Bildergalerie

Leistungen:

Mit dem Busunternehmen Brückmann aus Darmstadt fahren wir im modernen Reisebus. Zu den Leistungen gehören Übernachtung mit Frühstücksbuffet und ein Abendessen in den Hotels bzw. das Mittagessen am letzten Tag in Wittenberg. Im Preis enthalten sind alle Eintrittsgelder in die Lutherstätten, die wir gemeinsam besuchen, sowie ein pauschaler Beitrag für Trinkgelder.

Reisepreis pro Person:

565 € im Doppelzimmer

655 € im Einzelzimmer

(Die erste Nacht in Erfurt ist leider nur in Doppelzimmern verfügbar.)

Stornobedingungen:

Bei einer Abmeldung später als 60 Tage vor Reiseantritt fallen 50% der Reisekosten als Stornogebühr an, bei einer Abmeldung später als 10 Tage vor Reiseantritt fallen 100% der Reisekosten als Stornogebühr an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Vortreffen der Reisegruppe:

Dienstag, 10. Juli
Gemeindezentrum
19 Uhr

Fragen und nähere Informationen bei Pfarrerin Alves-Christe oder Pfarrer Klein.

Anmeldungen bitte nur schriftlich ans Gemeindebüro (Anmeldeformular auf S. 35 des Gemeindeblicks oder rechs oben als PDF Download).
Bitte geben Sie beim Ausfüllen noch handschriftlich mit an, ob Sie ein Einzelzimmer oder ein Doppelzimmer wünschen.

Die großen Feierlichkeiten des Reformationsjubiläums sind vorüber –die Neugier ist geblieben. Wir wollen an die Orte der Reformation reisen und das entdecken, was dieser großen zeit- und geistesgeschichtlichen Wende des vergangenen Jahrtausends Ausrichtung und Energie verliehen hat. Auf dieser Reise soll Platz sein für Entdeckungen und viele Gespräche. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

25. Juli: Eisenach und Wartburg

Wir starten im klimatisierten Reisebus an der Bergkirche und fahren nach Eisenach in Thüringen. Dort besuchen wir das Lutherhaus, in dem Luther als Schüler gewohnt hat. Wir entdecken die wunderschöne Georgenkirche, in der Johann Sebastian Bach getauft wurde, und fahren dann zur Wartburg hinauf. Im Anschluss führt unser Weg nach Erfurt; hier beziehen wir Quartier im Evangelischen Augustinerkloster. Ein Abendspaziergang zur mittelalterlichen Krämerbrücke dauert von dort nur wenige Minuten.

26. Juli: Erfurt, Eisleben und Mansfeld

Nach einer Führung im Augustinerkloster Erfurt fahren wir nach Eisleben – Luthers Geburts- und Sterbeort. Wir besichtigen das Geburtshaus und die Taufkirche St. Petri-Pauli. Von dort aus geht es nach Mansfeld, der eigentlichen Heimat Luthers. Wir besuchen die Kirche St. Georg und das Lutherhaus. Danach fahren wir nach Wittenberg und nehmen Quartier im Best-Western-Stadtpalais Hotel in der Wittenberger Innenstadt.

27. Juli: Torgau

Bevor wir Wittenberg selbst entdecken, fahren wir am Freitag in die benachbarte Residenzstadt Torgau. Ein historischer Stadtrundgang führt uns zu einigen wirklichen Schätzen der Reformationsgeschichte. Die Schlosskapelle im herrlichen Schloss Hartenfels war die erste Kirche, die als evangelische Kirche gebaut und gestaltet wurde. In der Katharina-Luther-Stube begegnen wir dem Leben von Katharina von Bora, Luthers Frau, die nach dessen Tod nach Torgau gezogen ist. Am Abend geht es zurück mit dem Reisebus ins Hotel nach Wittenberg.

28. Juli: Wittenberg

Wir beginnen mit dem Besuch im Lutherhaus, in dem Luther als Mönch über der Lektüre des Römerbriefs zu den grundlegenden Entdeckungen für die Reformation kam. Das einstige Augustinerkloster und Wohnhaus der Familie Luther beherbergt heute das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt. Einige Schätze der Reformationsausstellung sind in Wittenberg geblieben: Das Panorama von Yadegar Asisi LUTHER 2017 bietet eine wunderbare Zeitreise ins mittelalterliche Wittenberg. Am Nachmittag stehen das Melanchthonhaus, die Stadtkirche, ein kurzer Blick auf die Universität und in die Cranachhöfe auf dem reichhaltigen Programm.

29. Juli: Wittenberg

Am Sonntag besuchen wir den Gottesdienst in der Schlosskirche. Im Anschluss haben wir Gelegenheit, diese für die Reformationsgeschichte besonders wichtige Kirche zu entdecken. Nach einem Mittagessen werden wir uns auf den Heimweg nach Frankfurt machen.

Anmeldebestätigung und Rechnung werden nach Eingang der Anmeldung schriftlich zugesandt.

Andreas Klein

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top