Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Samstag, 17. November Lukaskirche 17 Uhr + Sonntag, 18. November Lutherkirche 17 Uhr

„Jubiläum in C-Dur“ – Jubiläumskonzerte des JMEs

Foto: privatJME Sommer 2018

20 Jahre ist es mittlerweile her, dass der 18-jährige Christian Münch mit Mitschülern das JME gegründet hat. Ein Grund zur Freude und zum Feiern!

Die traditionellen Herbstkonzerte des Jugend-Musik-Ensembles (JME) stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Jubiläum in C-Dur“.

20 Jahre ist es mittlerweile her, dass der 18-jährige Christian Münch mit Mitschülern das JME gegründet hat. Damals ahnte niemand, dass das Orchester immer größer und professioneller würde und 20 Jahre später immer noch existiere. Ein Grund zur Freude und zum Feiern!

Die Tonart C-Dur wird häufig als hell, klar, und festlich beschrieben – ideal also für ein Jubiläum. Und so stehen die beiden Rahmen-Stücke des Konzerts in C-Dur. Zunächst wird Márta Berger das Joseph Haydn zugeschriebene Oboenkonzert C-Dur spielen. Gesine Kalbhenn-Rzepka ist danach Solistin in Ludwig van Beethovens Romanze F-Dur für Violine und Orchester. Gemeinsam führen die beiden Solistinnen des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters mit dem JME Johann Friedrich Faschs Rarität Doppelkonzert d-Moll auf.

Im zweiten Teil spielt das JME groß auf mit Jean Sibelius beeindruckender dritten Sinfonie in C-Dur. Diese Sinfonie ist die am seltensten aufgeführte des großen finnischen Komponisten – sehr zu Unrecht, wie sich im Konzert zeigen wird.

Die rund 50 jungen MusikerInnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet spielen auch im zwanzigsten Jahr Ihres Bestehens unter der Leitung Ihres Gründers Christian Münch-Cordellier. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei. Spenden werden sehr herzlich erbeten. Die Hälfte der Kollekte ist bestimmt für die LAZARUS-Wohnsitzlosenhilfe e.V.

Samstag, 17. November 2018, 17 Uhr
Lukaskirche, Gartenstraße 67 – FFM-Sachsenhausen

Sonntag, 18. November 2018, 17 Uhr
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 1 – FFM-Nordend

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top