Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Nicht ausgebrütet

Das Turmfalkenpaar, das in der zweiten Aprilhälfte in den Nistkasten auf dem obersten Balkon der Bergkirche eingezogen war, hat Anfang Mai mit dem Brüten begonnen.

Foto: privatTurmfalkeneier im Nest am Turm der Bergkirche

Das Turmfalkenpaar, das in der zweiten Aprilhälfte in den Nistkasten auf dem obersten Balkon der Bergkirche eingezogen war, hat Anfang Mai mit dem Brüten begonnen. Das Weibchen zeigte sich nur manchmal kurz an der Öffnung des Nistkastens, wenn das Männchen anflog und sich auf oder neben den Kasten setzte, wo es oft stundenlang ausharrte. Aber ab Mitte Mai waren beide nicht mehr zu sehen.

Weil von unten nicht sicher zu entscheiden war, ob das Weibchen vielleicht doch im Nistkasten sitzt, wenn das Männchen gerade unterwegs ist, wagten wir nicht, hochzusteigen und nachzuschauen, weil wir die beiden auf keinen Fall erschrecken oder stören wollten.

Aber als nach Pfingsten die Zeit des Brütens längst hätte beendet sein müssen und alles still blieb, schauten wir schließlich nach und fanden den traurigen Anblick von fünf sozusagen verwaisten Turmfalkeneiern.

Ob einem der Eltern etwas zugestoßen war oder ob – was offenbar auch manchmal vorkommt – das Falkenpaar noch zu jung und unerfahren war, können wir leider nicht herausfinden. Aber wir würden uns sehr freuen, wenn der Nistkasten im nächsten Jahr wieder genutzt wird – und dann hoffentlich erfolgreich.

Pfarrerin Silke Alves-Christe

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top