Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Predigten 2016

Lesen Sie hier unsere Predigten, die 2016 gehalten wurden.

24.11.2017 drk_jb

Gedenkandacht zum 9. November

"...Das jüdische Gebot der Nächstenliebe, das der Jude Jesus zum höchsten christlichen Gebot erhoben hat, soll unser menschliches Miteinander durchdringen – über alle Grenzen und über alle unterschiedlichen Religionen hinweg..."
Orgel in der Dreikönigskirche

24.11.2017 drk_jb

Kantatengottesdienst Kantate BWV 222 "Mein Odem ist schwach" Johann Ernst Bach

"... ich glaube, dass auch der unbekannte Verfasser des Librettos dieser Kantate, die wohl nicht von Johann Sebastian, sondern dem Sohn seines Cousins Johann Ernst Bach komponiert wurde, dass also der Verfasser des Textes dieser Kantate selber auch den zweifelnden Gedanken und den schmerzlichen Gefühlen, die mit dem Tod verbunden sind, viel näher war als jener gläubigen Todessehnsucht, die hier zum Ausdruck kommt..."
Turm der Bergkirche

24.11.2017 drk_jb

50. Kirchweihjubiläum der Bergkirche

"...Gemessen an der Größe Gottes und an der Kostbarkeit jedes Menschen ist der Sachsenhäuser Berg ein kleiner Hügel und diese Kirche ein schlichtes Betongebäude..."

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Abendmahlsfenster

"...Wie gut, dass wir immer, wenn wir die Einsetzungsworte des Abendmahls hören und wenn wir die Altarstufen hochgehen zur Abendmahlsfeier, ein Abendmahlsbild vor Augen haben!..."
Crodel-Fenster in der Dreikönigskirche

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Fenster zum Glauben - Was wir glauben - Glaubensbekenntnisfenster

"...Crodel lehrt uns die Grenzen des Bekenntnisses wahrzunehmen und gewahr zu werden, dass sich unser Glaube an den dreieinigen Gott nicht innerhalb eines Rahmens unterbringen lässt..."

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Fenster zum Glauben - Frage 60: "Wie bist du gerecht vor Gott?"

"...Bin ich wirklich der erfolgreiche Mensch, der es in seinem Beruf geschafft hat? Was bedeutet mir das, was ich selber erreicht habe? Bin ich wirklich die geduldige, verständnisvolle, engagierte Mutter, die nur das Beste für ihre Kinder möglich macht und daneben auch noch im Beruf ihren „Mann“ – oder besser ihre Frau steht?..."
Crodel-Fenster in der Dreikönigskirche

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Tauffenster

"In unserer Kirche – hier vorn im Altarraum auf dem linken Glasfenster – hat der Künstler Charles Crodel einen Fluß mit einigen Fischen dargestellt. Obwohl das Fenster zum Main hin eingebaut ist, hat er damit nicht den Main dargestellt, sondern einen anderen Fluß in einem ganz anderen Land: den Jordan..."

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Fenster zum Glauben - Was uns hält

Frage 1 des Heidelberger Katechismus: Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben?

24.11.2017 drk_jb

Sommerkirche 2016 - Fenster zum Glauben - Was wir tun

"...Im Jahr 1956 wurde der in der Nazizeit verfemte expressionistische Künstler Charles Crodel beauftragt, neue Fenster für die Dreikönigskirche zu gestalten. „Der düstere Hintergrund, aus dem die Glaubenszeugnisse hervorleuchten, spiegelt seine Kriegserfahrungen und schlimmen Erniedrigungen in der Nazizeit...“

24.11.2017 drk_jb

Kantatengottesdienst "Anonymus, „Lobt ihn mit Herz und Munde“ (BWV 220)

Lukas 1,39-45. "...Die zahlreichen Aufforderung dieser Kantate: Lobt ihn! So preist den Höchsten! Kommt, rühmet! führen uns aus unserem Alltag hinaus in eine Haltung, die der Wirklichkeit Gottes entspricht..."

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top