Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Waltraut Hofmann

Rentnerin

Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und zehn Enkel. Noch einmal möchte ich Verantwortung für die vielfältige Gemeindearbeit übernehmen. Der Neubau einer größeren, modernen Bergkita liegt mir besonders am Herzen. Aber genauso wichtig sind mir die Förderung unserer langen Tradition guter Kirchenmusik, der Küsterdienst in der Bergkirche und die Gestaltung verschiedener Gottesdienstformen, wie Thomasmessen, der jährliche Gedenkgottesdienst für Christen jüdischer Herkunft oder der Weltgebetstag. Ich setze mich gerne spontan ein, wo ich gebraucht werde.

Drei Fragen an ein Mitglied des Kirchenvorstands

Waltraut Hofmann ist das älteste Mitglied des Kirchenvorstands.

Wo trifft man Sie in der Gemeinde?

Überall, wo es etwas zu tun gibt, und wo ich gebraucht werde. Wenn mein Mann und ich Küster- und Lektorendienst im Gottesdienst in der Bergkirche haben, können Sie uns gern ansprechen.

Was liegt Ihnen besonders am Herzen?

Ganz spontan: die Einheit in unserer Gemeinde! Darüber hinaus engagiere ich mich besonders für die Kirchenmusik und die Bergkita.

Welches ist Ihre Lieblingsbibelstelle?

Mein Konfirmationsspruch:

„Werfet euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.“ (Hebräer 10, 35)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top