Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

3. Januar

Weihnachtsoratorium

Sonntag nach Neujahr

Der Jubel der Engel hat auch im Eingangschor der fünften Kantate noch kein Ende - für Choristen eine schöne Herausforderung, diese sechseinhalb Minuten zu bewältigen. Der Text der Kantate für den heutigen Sonntag ist dem Matthäus Evangelium entnommen:

Da Jesus geboren war zu Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten. Als das der König Herodes hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem, und er ließ zusammenkommen alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erforschte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. Und sie sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht geschrieben durch den Propheten (Micha 5,1): »Und du, Bethlehem im Lande Juda, bist mitnichten die kleinste unter den Fürsten Judas; denn aus dir wird kommen der Fürst, der mein Volk Israel weiden soll.« (Matthäus 2, Verse 1 bis 6)

J.S. Bach - Cantata BWV 248 V "Ehre sei dir, Gott, gesungen" (J.S. Bach Foundation)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top