Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Heiliges Land

Das Land der Bibel ist für Christen ein ganz besonderes. Erschließen sich doch die Texte und Geschichten der Bibel hier in einer ganz einzigartigen Weise.

Die Heimat Abrahams und Davids, die Lebenswelt Jesu, das schöne Galiläa, das faszinierende Jerusalem und noch mancher andere Ort lohnen den Besuch. Auch das moderne Israel und Palästina mit seinen Spannungen und Herausforderungen wahrzunehmen, gehört dazu. Wer einmal dort war, wird die Eindrücke nie wieder vergessen.

Wir planen, vom 12.-23. Oktober 2020 eine Gruppenreise in das Heilige Land durchzuführen. Sind Sie dabei?

Zuletzt hat unsere Gemeinde im Jahr 2011 eine Reise in das Heilige Land unternommen. Manche, die damals nicht teilnehmen konnten, und andere Interessierte sollen dazu die Gelegenheit haben, in einer Gemeinschaft miteinander das Land der Bibel kennenzulernen. Mancher, der bereits dort war, wird vielleicht auch gerne noch einmal dorthin reisen.

„Reisen in das Heilige Land“ - So lautete das Thema, dem ich mich in meinem Studienurlaub im Sommer 2013 widmete. Ein Höhepunkt meiner Studienzeit war ein erneuter Besuch in Jerusalem und Bethlehem, bei dem ich  einen lebendigen Einblick in das Leben der evangelischen Schule Talitha Kumi gewinnen konnte.

Vielfältige Eindrücke habe ich mit nach Hause genommen und in meinem Reisetagebuch festgehalten. Mit dem Heiligen Land wird man nie fertig. Es gibt immer wieder Neues, und vieles ist anders als es auf den ersten Blick scheint.

Pfarrer Thomas Sinning

Diese Seite:Download PDFDrucken

30.03.2020 drk_jb

Studienreise in das Heilige Land: noch wenige Plätze frei

Für die Reise nach Israel und Palästina vom 12. bis zum 22. Oktober 2020 gibt es noch einige wenige Plätze. Sind Sie dabei?

26.03.2020 drk_jb

Gebetsraum der Diakonissen neu eröffnet

Hoch oben, auf dem Dach der Schulkapelle, war früher der Andachtsraum der Kaiserswerther Diakonissen. Er stand viele Jahre leer – nun wurde er renoviert und wieder eröffnet.

24.11.2016 drk_jb

Hoffnung für das Heilige Land durch Bildung

"Ich bin gerade von einer Reise nach Palästina im November zurückgekehrt. Eine gewaltige Mauer durchschneidet das Heilige Land"
to top