Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Montag, 15. Juni, 15 Uhr, Gemeindezentrum

Ein Besuch in Indien - Montagnachmittags-angebot

Pfarrer Thomas Sinning berichtet über die Eindrücke von seiner Reise nach Indien im Rahmen des Pastoralkollegs und über die Begegnungen und Gespräche.

Foto: privat

donnerstags 18:30 Uhr

Ökumenisches Fürbittgebet

In unserem Gebet in dieser Krisenzeit, in unserer Fürbitte für Menschen, die besonders unter dieser Pandemie leiden, sind evangelische und katholische Christen verbunden, und wir wollen das auch ganz konkret werden lassen beim Ökumenischen Abendgebet jeden Donnerstag um 18.30 Uhr.

Bildcollage: privat

Eine echte Auferstehung, ein Frühlingserwachen, eine Befreiung aus der Löwengrube

Frühlingserwachen

Welche Phantasien hatten Sie in den Zeiten des Kontaktverbotes? An dem vergangenen Osterfest, das uns keinen gemeinsamen Gottesdienst gestattet hat, zu dem wir Bekannte und Freunde nur über Telefon, Zoom oder Skype, über den Treppenabsatz oder von dem Gartentor aus begrüßen und sprechen konnten?

Foto: privat

Für diesen wertvollen Einsatz

Danke!

An 48 Abenden und an sieben Sonntagvormittagen hat Renate Langeheinecke das offene Gebet in der Bergkirche mit Orgelspiel umrahmt. Und Erika Dauth hatte jeden Tag neue selbstgenähte Masken dabei und verschenkte sie an alle, die sie gebrauchen konnten, z.B. auch an Mitarbeitende eines Pflegeheims, denen viele Masken gestohlen worden waren. Für diesen wertvollen Einsatz möchte ich beiden sehr herzlich danken.

Foto: privat

Sommerpredigtreihe: „König David“

Die Gestalt Davids steht für die messianische Erwartung, die darin mündet, dass in den Evangelien Jesus als „Sohn Davids“ angesprochen wird. Im Rahmen der Sommerpredigtreihe besteht die Möglichkeit, dieses biblische Thema kontinuierlich über sieben Sonntage zu verfolgen und aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.

flickr.com, CC by nc sa 2.0

Matthäus 5,13

Jesus sagt: „Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt.“

Das sagt Jesus zu seinen Jüngern. Er macht sie zu Zeugen für die Liebe Gottes. Er sagt: Es zählt, was ihr glaubt. Es zählt, was ihr tut. Es zählt, was ihr sagt. Zeigt, was in euren Herzen ist, und stellt euer Licht nicht unter den Scheffel!

Foto: privat

SCHNELLEINSTIEG

to top