Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Corona-Regelungen: Für die Gottesdienste gelten weiterhin die Regelungen unserer Hygiene-Konzepte nach denen die Besucherinnen und Besucher medizinische Masken (sogenannte OP- oder FFP2-Masken) in den Kirchen zu tragen haben. Der Kirchenvorstand empfiehlt nachdrücklich allen Besucherinnen und Besuchern unserer Gottesdienste und Veranstaltungen die Beachtung der 3-G-Regel: Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, möge nur dann teilnehmen, wenn er oder sie vorher einen Corona-Selbsttest mit negativem Ergebnis durchgeführt hat.

Neuer Kirchenvorstand eingeführt

Am Sonntag, 12. September, wurden in einem festlichen Kantatengottesdienst in der Dreikönigskirche sechs Kirchenvorsteherinnen und sechs Kirchenvorsteher in ihr Amt eingeführt, die Dreikönigsgemeinde in den nächsten sechs Jahren gemeinsam mit Pfarrerin und Pfarrern zu leiten.

(c) Privat

11. bis 15. Oktober Bergkirche 9-15 Uhr - Anmeldung bis Ende September

Naturwoche für Kinder

Wir verbringen fünf Tage draußen: im Stadtwald, auf Feldern und in der Umgebung.

Sonntag, 26. September, 10 Uhr, Dreikönigskirche

Tauffest am Main

Wenn Sie in diesem Jahr eine Taufe planen, setzen Sie sich bitte möglichst frühzeitig mit der Pfarrerin bzw. den Pfarrern in Verbindung.

Sonntag, 26. September, 17 Uhr, Dreikönigskirche

Herbstkonzerte des Main Orchesters Frankfurt

Corona bedingt musste das Main Orchester Frankfurt der Dreikönigskirche (ehem. JME) fast zwei Jahre auf seine Sommer- und Herbstkonzerte verzichten. Am 26. September können die Musikerinnen und Musiker unter der neuen Leitung von Philipp Klamroth endlich wieder auftreten und präsentieren ein etwa einstündiges Programm mit Fokus auf Werke des 19. und 20. Jahrhunderts.

Damit die Menschen sich nicht vergessen fühlen

Dreikönig hilft

Spontan hat Silke Alves-Christe an die evangelische Gemeinde in Bad Neuenahr eine Mail geschrieben und so weit das überhaupt möglich ist ihre Hilfe angeboten. Am Montag nach der Katastrophe war sie vor Ort. Wir können nun direkt finanziell helfen.

Man sieht ein zerstörtes Dorf in NRW 2021. Der komplette Boden besteht nur aus braunem Schlamm. Überall liegen Trümmer die das Wasser mit sich gerissen hat herum. Das Technische Hilfswerk hat einige Zelte aufgebaut und ist mit einem LKW vor Ort zum helfen. © by DRK Katastrophenschutz Bereitschaft Lich / fundus.ekhn.de

SCHNELLEINSTIEG

to top