Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Gemeindeblick

Editorial Dezember 2018/ Januar 2019

Er ist die rechte Freudensonn, 
bringt mit sich lauter Freud und Wonn. 
Gelobet sei mein Gott, 
mein Tröster früh und spat. 

Evangelisches Gesangbuch 1, 3

Liebe Leserinnen und Leser!

Mit der Adventszeit beginnt ein neues Kirchenjahr. In den Gottesdiensten dieses neuen Jahres wird manches anders sein als bisher: Die Ordnung der Bibeltexte für Lesungen und Predigt wurde überarbeitet. Manche Texte der Bibel werden zu hören sein, die bisher noch nicht vorkamen. Darauf können wir uns freuen.

Auch für Sie als Leserin und Leser des Gemeindeblicks gibt es eine erfreuliche Neuerung: Der Inhalt ist nun ganz in Farbe. Das passt zu der bunten Vielfalt unserer Gemeinde. Genießen Sie es!

Sollte der eine oder die andere von Ihnen mit dieser Ausgabe Lust bekommen, den Gemeindeblick künftig mitzugestalten (und das Programm InDesign schon kennen oder kennenlernen wollen), so ist sie bzw. er herzlich in unserem ehrenamtlichen Redaktionsteam willkommen!

In dieser Ausgabe beginnen wir eine neue Reihe: „Menschen, die sich engagieren“. Viele tun dies treu und seit vielen Jahren in unserer Gemeinde. Dafür bin ich sehr dankbar. Es gibt aber auch Menschen bei uns, die ihr eigenes Projekt haben, für das sie sich mit viel Energie einsetzen, um damit Gutes zu bewirken. Ich finde, das verdient eine breitere Aufmerksamkeit.

Schließlich noch ein Tipp für die vor uns liegende Weihnachtszeit: Im Bibelhaus Erlebnismuseum in der Metzlerstraße gibt es eine sehenswerte Ausstellung zum Thema Weihnachten. Es lohnt sich, sie zu besuchen. Was übrigens für unsere Gottesdienste und viele andere Veranstaltungen in unserer Gemeinde natürlich ebenso zutrifft.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Thomas Sinning

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top