Dreikönigsgemeinde

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der Dreikönigsgemeinde zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Was mache ich, wenn...
Menümobile menu

Gemeindeportrait

Die evangelisch-lutherische Dreikönigsgemeinde verbindet als größte evangelische Kirchengemeinde Frankfurts mit der neugotischen Dreikönigskirche am Mainufer und der familiären Bergkirche an der Sachsenhäuser Warte den östlichen Teil Sachsenhausens. 

Das renovierte Gemeindezentrum in der Tucholskystraße bietet Raum für Gemeindeveranstaltungen.  Die Sommerkirche 2015 stand unter dem Titel „Aufbruch“ und das zeigt sich vielfach: Mit der Thomasmesse öffnet sich die Gemeinde neugierigen Zweiflern, mit dem Holocaust-Gedenkgottesdienst begegnet sie auch ihrer eigenen Geschichte. 

Die Kantatengottesdienste der Sachsenhäuser Kantorei und Konzerte des Kurt-Thomas-Kammerchores interessieren viele. Mit dem Deutschherrnfest engagiert sie sich in der Stadtteilarbeit. Und das Tauffest am Main etabliert sich zur festen Größe. Mit der Beteiligung an der Luminale, "Nacht der Kirchen" und an der Orgel- und Chormeile stärkt die Gemeinde Ruf als "Stadtkirchen-Gemeinde".

Im Sommer 2017 haben wir unsere Traditionen fortgeführt: 3 Taufen beim Fest am Main nach einem Gottesdienst in der Dreikönigskirche. Ein leider völlig verregnetes Deutschherrenfest, den "Gottesdienst unter lautem Himmel" am Goetheturm, eine Sommerpredigt-Reihe "Städte der Reformation", das Gemeindefest in und an der Bergkirche mit überwältigendem Interesse an der neuen Berg-Kita. (Führungen zwischen 13 und 15 Uhr).

10 Jahre lang wurde geplant und nun fast 2 Jahre abgerissen und neu aufgebaut. Nun ist sie fertig. Die neue Bergkita. Im Schatten des Bergkirchturm ist eine hochmoderne Licht durchflutete Kindertagesstätte erbaut worden, die den heutigen Ansprüchen der Kinder, Eltern und Erzieherinnen entspricht. Die Eröffnung fand am 30.10.2017 mit Oberbürgermeister Peter Feldmann statt.

 

 

Was ist eine Dotationskirche

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer über den Eiseren Steg nach Sachsenhausen kommt ...

...  der sieht auf der linken Seite den "Sachsenhäuser Dom" - die Dreikönigskirche, die Dotationskirche, die nicht in der Innenstadt steht. Unterhalb des Artikels "Gemeindeporträt" finden Sie einen Film über die Dotationskirchen Frankfurts.

Festgottesdienst zur Eröffnung der Evanglischen Akademie am 20. August 2017

Predigt des Kirchenpräsidenten

Sommerpredigtreise 2017: Orte der Reformation

Predigten

„enlightenment machine“

Auch in 2016 war die Dreikönigskirche am Eisernen Steg Ausstellungsort der Biennale für Lichtkunst LUMINALE sein.

Zu hören und zu sehen war die „enlightenment machine“, eine Arbeit von Betty Rieckmann, einer jungen aus Kalifornien stammenden Künstlerin, die in Karlsruhe lebt und arbeitet.

Die „enlightenment machine“ ist eine interaktive Lichtinstallation, bestehend aus 12 auf Betonsockeln stehenden, 3m langen satinierten Licht-Rohren mit innen eingebauten digitalen LEDs, die mit einem Digitalpiano angesteuert werden, das während der Ausstellung bespielt werden kann. Die Überlagerung der Musik spiegelt sich auch in der Lichtchoreographie wieder. Neugierde und Spieltrieb bringen das Instrument zum Strahlen. 

to top